The Natural Circus in Berlin

Berlin
27. Oktober 2011

Am 27. Oktober 2011 findet im Gartenstudio in Berlin der Natural Circus statt. Bei diesem Zusammentreffen von Poeten und Geschichtenerzählern jeder Art geht es darum, durch Poesie das Dasein im Moment sowie die Schönheit des Vergänglichen zu zelebrieren. In dieser Weise trifft man auf den Grund der Entwicklung und Aufrechterhaltung des Lebens und jeder Interaktion zwischen Ökosystemen: Es entsteht alles aus einem Moment heraus. Das Projekt soll zu einem Umdenken führen: Der Mensch soll sich nicht mehr getrennt von seiner Umgebung sehen, sondern als Teil dieser. So sollen auch die Gäste des Natural Circus nicht nur Zeugen des Projektes sein, sondern Teil dieser Erfahrung werden. Beginn der Veranstaltung ist 20.30 Uhr in der Naunynstraße 53 in Berlin.
Initiator des Projektes ist der Poet und Künstler Lars Schmidt, der sich mit ökologischem Denken und nachhaltiger Lebensweise auseinander setzt. Er ermöglicht Denk- und Ausdrucksweisen, die im Einklang mit der Natur arbeiten, statt sich gegen sie zu stellen.
An seiner Seite steht auch David Rothenberg, der Musiker und Komponist ist. Seine Werke enthalten Musik mit Walen, Vögeln und Künstlern wie Glen Velez. Zudem ist er Philosophischer Naturalist und Autor zahlreicher Bücher, unter anderem „Why birds sing“.

Für weitere Informationen siehe: http://naturalcircus.org/

This post is also available in: Englisch