Festival n.a.t.u.r. 2012 – Natürliche Ästhetik trifft Urbanen Raum

Von der Wissenschaft über die Technik bis hin zur Kunst. Von Inspiration über Partizipation bis hin zu Integration.

 

Das Festival n.a.t.u.r. – natürliche Ästhetik trifft urbanen Raum verhandelt ein Thema von globaler Wichtigkeit, nämlich das der nachhaltigen, ökologischen und natürlichen Lebensführung und -gestaltung in einem der größten und von Industrie geprägten Ballungszentren Europas, dem Ruhrgebiet. Inmitten der längst nicht mehr so grauen Metropole Bochum findet das Festival nun zum zweiten Mal statt.

Dabei entwirft das bunte und interaktive Programm aus Ausstellungen, Konzerten, Parties, Theater, Vorlesungen, Workshops und anderen Aktionen, unterstützt durch KünstlerInnen, MusikerInnen und verschiedene Vereine des Ruhrgebietes, eine ganzheitliche Perspektive auf die Natur und den Menschen im urbanen Lebensumfeld, die deren reichhaltige Verflechtungen und Potenziale offenbart.

Vom 11. bis zum 20. Mai 2012 in Bochum.

Programm, Wegbeschreibung und mehr hier.