Ringvorlesung zum Thema Zukunft 2050 in Köln

 

Köln
ecosign/Akademie für Gestaltung

 

 

In der ecosign/Akademie für Gestaltung in Köln startet ab dem 2. November 2011 eine Vorlesungsreihe zum Thema „Die Zukunft mitgestalten – Szenarien und Visionen 2050“.
In Zeiten des Klimawandels, Peak Oil und immenser Naturzerstörung ist die Zukunft der Menschheit ein allgegenwärtiges Thema. Es besteht dringender Handlungsbedarf auf diesen Feldern und ein Lernprozess muss einsetzen, um Handlungsalternativen geltend zu machen. Prognosen, Szenarien und Visionen der Zukunft bilden oftmals die Basis für ein Überdenken und Ändern der heutigen Verhaltens- und Handlungsweisen. Neun Experten, darunter Christoph Bals von germanwatch und Niko Paech von der Universität Oldenburg, werden über den Zeitraum des Wintersemesters Vorlesungen über Zukunftsprognosen, -szenarien und Visionen für die Zukunft halten. Dabei kommt es beispielsweise zur Auseinandersetzung mit folgenden Fragen:

  • Wie wird sich die Klimapolitik nach dem Scheitern der Klimakonferenz in Kopenhagen entwickeln?
  • Wie sieht eine Wirtschaft aus, die auf materielles Wachstum verzichtet, um den absoluten biophysischen Grenzen des Planeten gerecht zu werden?
  • Wie kann sich Deutschland auf das kommende Ende des Erdöls vorbereiten?
  • Was kann der Westen von der lateinamerikanischen Vision des „Guten Lebens“ (Buen Vivir) lernen?

Im Anschluss an die Vorlesung besteht die Möglichkeit zum Austausch und zur Diskussion mit den jeweiligen Dozenten. Die Vorlesungen sind öffentlich und finden jeweils am Mittwoch zwischen 19.00 und 21.15 Uhr in der Vogelsanger Straße 250, 50825 Köln statt.

Das Programm:

Programm Ringvorlesung WiSe2011-12