Nachhaltigkeit in der Architektur

– mehr als Energiesparen?!

Symposium am 29. Juni 2012

18:00Uhr, IBA-Dock Hamburg

 

Im im Rahmen des Hamburger Architektur Sommers 2012 findet am 29. Juni im IBA-Dock ein Symposium statt. Thema der Veranstaltung wird sein, den Nachhaltigkeitsbegriff in Bezug auf den überwiegend strategisch und technisch genutzten Begriff in der Architektur kritisch zu beleuchten und ihm neue konkretere Konzeptionen entgegen zu stellen. Ethische Dimensionen von Nachhaltigkeit und Architektur stehen zur Debatte, sollen erläutert, diskutiert und betont werden. Philosophie und Architektur sollen so zusammen richtungsweisend für den (ethisch und architektonisch) richtigen Umgang mit Natur, Stadt und Menschen verstanden werden.

Im Anschluss an die Vorträge des Philosophen Konrad Ott (Greifswald), von Christian Illies (Bamberg), dem Anwalt Kurt Groenewold (Hamburg) sowie dem Architekten und Experten für nachhaltiges Bauen Werner Lang (München) Vorträge halten, soll eine moderierte Diskussion die einzelnen Aspekte der Referenten aufgreifen.

Moderation, Konzeption und Organisation:

Jochen Witthinrich, Architekt und Stadplaner, München

Dr. Martin Düchs, Architekt und Philosoph, München

Mehr Informationen gibt es auf der Seite der Konferenz.