In Transit – Der Blick der Anderen: Partizipatorisches Fotoprojekt

Die Ausstellung In Transit wurde am 17. Oktober 2012 eröffnet. Sie stellt sich der Herausforderung, Fotografie als dokumentarische, künstlerische und politische Beschreibung von Welt zu verstehen und als partizipatorisches Projekt in einem öffentlichen Raum am Berliner Bahnhof Ostkreuz zu präsentieren.

Der Blick der Anderen wird in einen Diskurs über unsere gegenwärtige(n) Gesellschaft(en) gestellt, indem Jaana Prüss Bilder professionell und künstlerisch arbeitender Fotografen mit denen von Mitbürgern, Passanten, Besuchern des Monats der Fotografie – die sich an einem Open Call beteiligen -, in einen Dialog bringt.

Der Bahnhof Ostkreuz – mit täglich bis zu 140.000 Reisenden der wichtigste Umsteige-Bahnhof im gesamten Berliner S-Bahn-Netz – bietet einen idealen, überaus spannenden Rahmen für diese Art von Ausstellung. Die derzeitige Modernisierung des Kreuzbahnhofs macht ihn zu einem exemplarischen Ort des Wandels. Und nicht zuletzt erreicht die dortige Präsentation der Fotografien unterschiedlichste Menschen außerhalb des Kunstbetriebs.

Auf die Eröffnung folgen mehrere Veranstaltungen im Rahmen der Ausstellung:

ERÖFFNUNG: 17.10.2012, 19 Uhr

AUSSTELLUNG: 18.10. – 30.11.2012

IN TRANSIT WALK: 19.10.2012; 19 Uhr, Kuratoren- Führung und nach Vereinbarung

IN TRANSIT TALK: 16.11.2012, 19 Uhr, LYKIA, Sonntagstr. 1, Am Ostkreuz, Sonntagstrasse 1

IN TRANSIT NACHT & LEBEN: 03.11.2012, 16 – 23 Uhr, Kunstfestival Neukölln, Kunstraum Art-Uhr

Für mehr Informationen: http://intransitfoto.wordpress.com/

In Transit wird auch von Cultura21 unterstützt.