Buchveröffentlichung: Atlas der Globalisierung

Zeit: 2006
Ort: Berlin
Projektleitung: Dorothee D’Aprile
Cultura21-Beteiligung: Offener Kreis

Im September 2006 ist ein neuer Atlas der Globalisierung erschienen, herausgegeben von Le Monde diplomatique, Berlin. Le Monde diplomatique ist Mitglied des offenen Kreises von Cultura21. Fast 200 Seiten und genauso viele Karten dokumentieren weltweit die globalisierte Gesellschaft. Dies geschieht in fünf Kapiteln: Bedrohte Umwelt, die neue Geopolitik, Gewinner und Verlierer, ungelöste Konflikte und der Aufstieg Asiens.

Angesichts allgemeiner Hyperinformation ist die Veranschaulichung von komplexen Zusammenhängen eine notwendige Herausforderung. In diesem Sinne ist der Atlas der Globalisierung ein gelungenes Instrument der Aufklärung. Für 12€ in jeder Buchhandlung erhältlich.

Rezension von Davide Brocchi

Kontakt
Le Monde diplomatique
www.monde-diplomatique.de