think-OYA: Im Bann der sinnlichen Natur

Wege in eine lebensfördernde Gesellschaft
Eine Symposien-Reise mit Hildegard Kurt, Shelley Sacks, David Abram und Andreas Weber

Die Verlagsedition thinkOya und die Zeitschrift Oya gehen mit verschiedenen Kooperationspartnern von 6. bis 12. März auf eine Symposien-Reise mit Stationen in Berlin (6.März), Hannover (7. März), München (8. und 9. März) und Prag (12. März).

Was folgt daraus, dass wir die Welt als lebendig und nicht als eine beliebig auszubeutende Ansammlung toter Bausteine erfahren? Wie können wir zu einer Haltung und Praxis finden, in der menschliche Kreativität positiv zur Lebendigkeit dieses Planeten beiträgt?
Diese Fragen werden die Kulturwissenschaftlerin Hildegard Kurt, die interdisziplinäre Künstlerin Shelley Sacks, der Philosph und Geschichtenerzähler David Abram und der Biologe und Philosoph Andreas Weber zusammen mit den Teilnehmenden erforschen.

In erfahrungsorientierten Workshops, Performances und Gesprächen in Fishbowl-Manier begeben sich die vier ProtagonistInnen gemeinsam mit allen Teilnehmenden auf die Suche nach Wegen, wie sich eine wirklich nachhaltige Welt gestalten ließe. Die Symposien werden offene Lernräume sein über eine Praxis des „guten Lebens“, die sich im Hier und Jetzt – in jeder sinnlichen Erfahrung – umsetzen lässt und zugleich transformierende gesellschaftliche Auswirkungen zeigt.

Moderiert werden die Veranstaltungen von Johannes Heimrath, Herausgeber der Zeitschrift Oya – anders denken anders leben sowie begleitet von Chefredakteurin Lara Mallien und Verlagsleiter Matthias Fersterer.

Begleitend sind bei thinkOya Bücher von David Abram(Im Banne der sinnlichen Natur – 2012) und Andreas Weber(Minima Animalia – 2012) erschienen. Ein Gemeinschaftswerk von Hildegard Kurt und Shelley Sacks sowie ein Buch von Johannes Heimrath sind in Vorbereitung.

Kooperationspartner der Veranstaltungen: Schweisfurth-Stiftung, Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin, Agenda 21-Büro der Stadt Hannover, Transition-Town-Initiativen Hannover und Göttingen, Stiftung Leben und Umwelt/Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen sowie der Verlag Dharma Gaia in Prag und Jirka Zemanek.

Für mehr Informationen zu den jeweiligen Veranstaltungen: http://www.think-oya.de/allgemeines/symposien-reise-2013.html