Wald Rezital mit Nachtigallen

David Rothenberg & Friends
Veranstaltungsort: Treptower Park
Treffpunkt: Fr. 09 Mai | 23 Uhr
S-Bhf Treptower Park (Ausgang: Treptower Park / Puschkinallee)
Ticket: 18,- € / 12,- € (Ermäßigt )
Ticket Reservierung : (030) 55875829 / ticket [at] wiekultur [dot] de

nachtigall
Diejenigen, die mit den Geschichten und Erzählungen von Hans Christian Andersen aufgewachsen sind, werden sich an die Nachtigall im Garten des Kaisers von China erinnern. Die „vortreffliche, kleine Nachtigall“, welche es schafft den Kaiser „mit Ihrem prächtigen Gesänge [zu] bezaubern“ und „sich am besten im Grünen“ anhört.[1]

Auch der japanische Autor Junichiro Tanizaki beschreibt das Trällern der Nachtigall wundersam: „Wenn du dem Gesang lauschst wirst du an den Charme einer ruhigen, entlegenen Schlucht erinnert, an einen fließenden Bach, der dir zumurmelt und an Wolken aus Kirschblüten, welche vor deinem Auge in der Luft schweben. Blüten und Nebel sind beide Teil des Gesangs und so vergessen wir, dass wir uns immer noch in der schmutzigen Stadt befinden. Dies ist ein Ort, an dem die Kunst der Natur gleichkommt. Und hier liegt auch das Geheimnis der Musik.“[2]

An einem solchen Frühlingsabend um Mitternacht wollen wir in einen dieser grünen Wälder Berlins gehen. David Rothenberg wird gemeinsam mit anderen Musikern den Gesang der Nachtigall auf der Klarinette und dem iPad begleiten.

David Rothenberg ist ein Philosoph und Musiker aus den USA. Er ist Autor von „Warum Vögel singen“ (2005) und „Der Fortbestand des Schönen“ (2011).
Mehr über den Musiker: www.davidrothenberg.net
Veranstalter: WiE KULTUR GmbH

[1] Quote from “The Nightingale” by Hans Christian Andersen.
[2]Quote from a short story on Shunkin (1829-1886) and nightingale by Junichiro Tanizaki.

This post is also available in: Englisch