Weltweite Installation: Find the Net

Zeit: seit 2007
Ort: Berlin, weltweit
Projektleitung: Kunstgruppe GOTTLIEB
Cultura21-Beteiligung: Offener Kreis

Die kunstgruppe GOTTLIEB schafft mit ihrem Kunstwerk Find The Net – weltweite Installation, ein konstantes und fortwährendes Mahnmal gegen die perfiden Strategien ungerechter Politik. Die Beteiligung ist sehr einfach und überall möglich.

Das Projekt

Die kunstgruppe GOTTLIEB führt in dem Sommer 2007 eine Ausstellungstournee inklusive Aufführungen eines Theater-Kunst-Installations-Dramas zu ihrem Werk Find The Net – weltweite Installation in Galizien durch. Kooperierende Städte sind Vilagarcia d´Arousa, Cambados, Ila d´Arousa, Neda u.a.
Ausstellungsschwerpunkte sind: Spanien (Kooperation mit Cervantes – Spanisches Kulturinstitut) und Deutschland.

Die Teilnahme ist äußerst einfach, für jeden möglich und kann überall durchgeführt werden.
Alle Beiträge die bis zum 20. Juni 2007 eingehen, können mit auf Tournee gehen. Darüber hinaus können weiterhin Beiträge eingereicht werden, da die nächsten Ausstellungen und Tourneen zu Find The Net bereits in Planung sind.

Bisherige Ausweitung von Find The Net:
England, USA, Frankreich, Argentinien, Italien, China, Polen, Spanien, Schweiz, Türkei, Indien (täglich wachsend)

Vorschau / Preisträger Klangraum Kurfürstenstraße

Die kunstgruppe GOTTLIEB ist Preisträger der Ausschreibung Klangraum Kurfürstenstr. – Klanginstallation im öffentlichen Raum.
Einer Ausschreibung im Auftrag des Quartiersmanagement Magdeburger Platz in Kooperation mit der Universität der Künste Berlin (UdK Berlin) Institut für Neue Musik und UNI.K.-UdK Studio für Klangkunst und Klangforschung.

Die Klangkomposition ZaunKlang der kunstgruppe GOTTLIEB wird im Juni 2007 der Öffentlichkeit präsentiert.

Weitere Informationen
Vernissage: 15. Juni 14 Uhr
Ausstellungsdauer: 6 Wochen
Ort: Kurfüstenstr. 53-55, Berlin
Patenschaft zu Find The Net – weltweite Installation:
Frank Castorf (Intendant Volksbühne Berlin)

Kontakt
webmaster (at) kunstgruppeGOTTLIEB.de