Ausstellung: Nosso Mundo

Zeit: 2005
Ort: Dortmund, São Paulo
Projektleitung: Britta Waldmann
Cultura21-Beteiligung: Kooperation

Projektwebsite: www.kunstundquer.de

„Lebensbilder“ von Kindern aus zwei Kontinenten

von Britta Waldmann

nossomuno1.jpgDas Projekt „Nosso Mundo, Kinder zeigen uns ihre Welt“ – ein Projekt zur Schaffung eines nachhaltigen interkulturellen Austauschs zwischen deutschen und brasilianischen Schulkindern – kommt mit einer Ausstellungseröffnung zu einem ersten Ergebnis.

Die Ausstellung

Die Welt hier und ganz woanders. Junge Menschen aus zwei völlig unterschiedlichen Kulturen tauschen sich aus und porträtieren ihre Heimat, ihr persönliches Umfeld, ihren normalen Alltag. In diesem Projekt erzählen die Schüler einer 6. Klasse aus Brasilien und Deutschland aus ihrer ganz persönlichen Sicht, wie sie unsere Welt „Nosso Mundo“ sehen. Ausgestattet mit gesponserten Kleinbildkameras haben sie ihre „Lebensbilder“ eingefangen und präsentieren diese in der Ausstellung. Jeweils zwei Bilder pro Kind werden im Dialog mit der „anderen Welt“ gezeigt. Die Ausstellung besteht aus 120 Fotos, Briefen und persönlichen Berichten der Kinder.

Eröffnung

nossomuno2.jpgAm Freitag den 1. Juli öffnet das Max Planck Gymnasium in Dortmund um 19:00 Uhr seine Türen für die Besucher der Ausstellung. Die Organisation und Durchführung der Ausstellung wird zum Hauptteil von den Schülern selbst getragen. Es erwartet Sie ein kunterbuntes deutsch-brasilianisches Rahmenprogramm mit von den Kindern selbstgekochten brasilianische Köstlichkeiten, einer Caipuera-Aufführung der Schüler, einem aufgeweckten Moderationsteam, mit Vorträgen über Brasilien, einem Schülerkamerateam und noch einiges mehr.

Kontakt

Britta Waldmann
Mail: britta.waldmann (at) cultura21.de
www.kunstundquer.de